Sportböden, Prallwand

Qualität

 

Von Qualität sprechen wir, wenn Materialien eingesetzt werden, die vorher definiert wurden und mit Prüfzeugnissen ausgestattet sind, die dem aktuellen technischen Stand entsprechen und die Mindestanforderungen der Vorschriften übersteigen.


Die Beurteilung von Prallwänden insbesondere von flächenelastischen Prallwänden mit Holzverkleidungen erfolgte in der Vergangenheit immer durch die Prüfung mit dem künstlichen Sportler 95. Dies Gerät wurde zur Messung und Beurteilung von Sportböden entwickelt und wird dort auch heute noch als Standardprüfgerät für Kraftabbau, Standardverformung und Durchbiegungsmulde eingesetzt.

Prallwände wurden daher in der Vergangenheit mit diesem künstlichen Sportler im liegenden Zustand gemessen. Dabei kann die Nachgiebigkeit von Prallwandverkleidungen durch den Einsatz von Elastikmaterialien deutlich erhöht werden. Im senkrechten Montagezustand waren diese „Prallwände“ eher starre Wandverkleidungen.

Da uns die Qualität der eingebauten Prallwand in Ihrer Schutzfunktion ausgesprochen wichtig ist und oft „Äpfel mit Birnen“ verglichen wurden, haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern die Entwicklung eines künstlichen Sportlers Wand mit dem Prüfinstitut IST vereinbart. Das Prüfinstitut IST aus Markkleeberg hat den neuen künstlichen Sportler Wand entwickelt und setzt diesen seit mehreren Jahren erfolgreich ein.

Mit diesem neuen künstlichen Sportler Wand gibt es nun auch eine Möglichkeit, Prallwandkonstruktionen im eingebauten Zustand auf Ihre schutzfunktionellen Eigenschaften im Rahmen einer Kontrollprüfung zu überprüfen.

Polysport GmbH
Fon +49 9561 7958067
Fax +49 9561 7958073
Mail   info@polysport.de
 Startseite  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Datenschutz  |  Impressum
copyright © 2014, Polysport GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Partnerbereich: